Sie sind hier: Aktuelles » 

Unser Spendenprojekt

Spenden Sie online für unseren neuen Krankentransportwagen.

18.07.16: Heinerfest - DRK Darmstadt am 31. Juli im hr-fernsehen

Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte des DRK Darmstadt erweckten beim diesjährigen 66. Heinerfest ein besonderes Medieninteresse: An drei Tagen wurden sie von einem Fernsehteam des hr-fernsehens begleitet.

Foto: DRK Darmstadt-Mitte / H. Schmidt

Foto: DRK Darmstadt-Arheilgen / M. Zimmer

Foto: DRK Darmstadt-Mitte / H. Schmidt

Foto: DRK Darmstadt-Arheilgen / M. Zimmer

Foto: DRK Darmstadt-Mitte / H. Schmidt

Foto: DRK Darmstadt-Mitte / H. Schmidt

Foto: DRK Darmstadt-Mitte / H. Schmidt

Insgesamt waren an fünf Tagen über 360 DRK-Einsatzkräfte beim Heinerfest vor Ort – und leisteten bis zum Montagabend nach dem Feuerwerk rund 3.000 Stunden ehrenamtliche Arbeit. Die Vorbereitungen begannen für die Leitungskräfte jedoch bereits einige Wochen vor Beginn des Heinerfestes. In Absprache mit Feuerwehr, Polizei und Ordnungsamt sowie der Stadt Darmstadt wurde ein detailliertes Sicherheitskonzept erstellt.

Im Unterschied zu den vergangenen Jahren war es 2016 jedoch für die Einsatzkräfte etwas ruhiger – insbesondere am Donnerstag und Freitag. Beim ausgelassenen Feiern nach dem Einzug der Deutschen Fußballnationalmannschaft am Samstagabend ins EM-Halbfinale mussten die Sanitäter hingegen häufiger ausrücken. Der kurzzeitige Ausfall der Stromversorgung am Freitagabend auf dem gesamten Festgelände betraf auch die Infrastruktur des DRK, konkret die Kommunikationstechnik in der Heinerfestwache. Diese konnte aber schnell durch den bereitstehenden Einsatzleitwagen ersetzt werden.

Jasper Martus, Projektleiter des DRK-Sanitätsdienstes zog deshalb auch ein positives Fazit vom diesjährigen Einsatz auf dem Heinerfest:
„Uns hat es natürlich geholfen, dass wir aus den vergangenen 65 Jahren auf viel Erfahrung zurückgreifen können – seit Anfang an ist das DRK fester Partner des Heinerfestes. Sowohl unsere Führungskräfte als auch die Ärzte und unsere ehrenamtlichen Helfer wussten, was zu tun war.“

Reportage des hr-fernsehens: "Rettungseinsatz auf dem Heinerfest"

An drei Tagen wurden die ehrenamtlichen Einsatzkräfte des Deutschen
Roten Kreuzes von einem Fernsehteam des hr-fernsehens porträtiert. Die Journalisten begleiteten die Fußtrupps auf dem Festgelände, interviewten Patienten und fuhren mit dem Notarzt im Notarzteinsatzfahrzeug mit.

Mit diesem Link gelangen Sie direkt zur Sendung in der ARD-Mediathek:

18. Juli 2016 20:52 Uhr. Alter: 313 Tage