Sie sind hier: Angebote / Ludwigsmonument

Unser Spendenprojekt

Spenden Sie online für unseren neuen Krankentransportwagen.

Kontakt

DRK Ortsverein
Darmstadt-Mitte
Wolfskehlstr. 110
64287 Darmstadt

Telefon
06151 3606-230

Telefax
06151 627-2989

info@drk-darmstadt-mitte.de

Das Ludwigsmonument

Allgemeine Informationen zur Öffnung

Die Öffnung des Ludwigsmonuments wird durch ehrenamtliche Helfer des DRK Darmstadt-Mitte ermöglicht. Der Zugang selbst erfolgt über eine Falltür neben dem Monument. Seit 1975 ist der Zugang zum Ludwigsmonument nur noch an bestimmten Terminen möglich.

Im Inneren der Säule führt eine gut beleuchtete Wendeltreppe mit 172 Stufen nach oben zur Aussichtsplattform. Bei gutem Wetter hat man eine schöne Aussichtsmöglichkeit über Darmstadt, hin zu der Skyline in Frankfurt am Main, dem Taunus, dem Rhein und der Bergstraße.

Historisches

Das Ludwigsmonument, von den Darmstädtern liebevoll „Der Lange Lui“ genannt, ist ein Denkmal für den ersten Großherzog von Hessen und Rhein, Ludewig I. (*14.06.1753 in Prenzlau; † 06.04.1830 in Darmstadt).

Die Planungen für das Monument aus Sandstein gehen bis in das Jahr 1837 zurück, als zwölf Darmstädter Bürger die gesamte Bevölkerung des Großherzogtums Hessen aufforderten für die Errichtung eines Monuments zu spenden. Es ist Ludwig I., Großherzog von Hessen und bei Rhein, gewidmet, dem das Großherzogtum seine größte Ausdehnung und seine Verfassung von 1820 verdankte.

Die Grundsteinlegung fand am 14. Juni 1841 statt, die feierliche Einweihung am 25. August 1844. Das Bauwerk ist ein Entwurf von Georg Moller. Die 5,4 Tonnen schwere von Johann Baptiste Stiglmaier in München gegossene Bronzestatue ist ein Entwurf von Ludwig Schwanthaler. Die Säule samt Sockel ist bis zur Aussichtsplattform 30,04 Meter hoch. Darauf steht auf einem Mittelrisalit das 5,45 Meter hohe Standbild des Großherzogs. In seiner rechten Hand hält er die neue Verfassung Hessens und blickt in Richtung seiner neu erworbenen Ländereien in Rheinhessen.

Daten und Fakten

Grundsteinlegung: 14.06.1841
Einweihung: 25.08.1844
Höhe der Aussichtsplattform: 30,04 m
Höhe der Statue (ohne Mittelrisalit): 5,45 m
Gesamthöhe: 39,15 m
Treppenstufen: 172

Trivia

Im Jahr 1850 wurde die Ebenfalls von Ludwig Schwanthaler gegossene Figur der Bavaria aufgestellt. Sie wacht seither über die Theresienwiese in München und somit über die Besucher des Oktoberfests jedes Jahr (unnötig zu sagen, dass das Bayrische Rote Kreuz die sanitätsdienstliche Betreuung dort übernimmt).

Foto: Thorsten Beyer / DRK Darmstadt-Mitte