Sie sind hier: Unser Ortsverein / Bereitschaft / Technik und Sicherheit

Unser Spendenprojekt

Spenden Sie online für unseren neuen Krankentransportwagen.

Kontakt

DRK Ortsverein
Darmstadt-Mitte
Technik & Sicherheit
Wolfskehlstr. 110
64287 Darmstadt

Telefon
06151 3606-234

Telefax
06151 627-2983

tesi@drk-darmstadt-mitte.de

Technik und Sicherheit

Foto: Felix Feldmeier / Bergwacht Darmstadt-Dieburg

Für alle Fragen, die Logistik, Infrastruktur, Kommunikation, Informationstechnik und Arbeitssicherheit betreffen, gibt es aber eine Antwort: Der Fachdienst Technik und Sicherheit (oder kurz „TeSi")!

Wenn man einen typischen Einsatz des DRK betrachtet oder daran teilnimmt, fragt sich kaum jemand wie die Zelte zur Einsatzstelle kommen oder warum die Zelte beleuchtet und geheizt sind. Wieso funktioniert eigentlich die Telefonverbindung zur Einsatzleitung oder wieso erreiche ich jemanden mit meinem Funkgerät? Wer sperrt die Unfallstelle ab, woher kommt der Nachschub und wer leuchtet die Unfallstelle aus?

Als Dienstleister für alle anderen Fachdienste kümmert sich der Fachdienst TeSi vorrangig um alle die eben genannten Fragen und die Dinge, die überhaupt Einsätze ermöglichen und diese zu einem guten Abschluss bringen. Dazu stehen unserem Fachdienst verschiedene Fahrzeuge wie z.B. ein Einsatzleitwagen (ELW 1) mit umfangreichen Funk- und Fernmeldemöglichkeiten und ein Gerätewagen Technik (GW-T) mit diversem technischem Equipment zur Verfügung.

Neben der technischen Ausbildung sind die Mitglieder des Fachdienstes TeSi aber auch mindestens zum Sanitätshelfer und Betreuungshelfer ausgebildet, sodass sie auch bei Veranstaltungen mitwirken können, bei denen eher der Sanitäts- und Betreuungsdienst im Vordergrund steht. Schnell verschmelzen hier auch die Grenzen mit anderen Fachdiensten, was eine gute Vorraussetzung für die multifunktionellen Aufgaben innerhalb des Deutschen Roten Kreuz ist.

Der Fachdienst Technik & Sicherheit besteht zurzeit aus einem Gruppenführer und sieben aktiven Mitgliedern und trifft sich in regelmäßigen Abständen zu Fortbildungen, um kleine Reparaturen an Gebäude und Material zu beseitigen und um unser Material auf Beschädigungen zu kontrollieren.